Digitales Impuls-Café by Luisa Bergholz

INSPIRED WOMEN – ERKENNTNISSE ZU NEW WORK

Donnerstagabend im August, draußen ist es 30° Grad warm und 22 Frauen sitzen von 19 bis 22 Uhr vor dem Computer. Anstatt am See zu sein, spazieren zu gehen oder ein kühles Getränk auf der Terrasse zu genießen. Warum? Weil sie beim INSPIRED WOMEN MEETUP sind, zu New Work diskutieren und sich mit anderen spannenden und inspirierenden Frauen austauschen und vernetzen. Für alle, die nicht dabei waren, hier eine Zusammenfassung der Erkenntnisse zu NEW WORK von dem INSPIRED WOMEN MEETUP.

Gestartet haben wir mit einem Check-In und einer kleinen Vorstellungsrunde. Anschließend haben wir eine kurze Umfrage dazu gemacht, wie viel Erfahrung die Teilnehmerinnen bereits mit dem Thema New Work haben und was sie mit New Work verbinden. Die Gruppe war sehr divers – von Frauen, die noch nie von dem Konzept gehört haben, bis hin zu richtigen New Work-Expertinnen, die New Work leben und anderen dabei helfen, es zu leben. Das war eine tolle Basis für unsere Diskussionen. Die Abbildung zeigt die vielfältigen Antworten auf die Frage, was New Work für die Teilnehmerinnen bedeutet.

Was will ich wirklich, wirklich?

New Work wurde ursprünglich von Frithjof Bergmann als Gegenbewegung zum Kapitalismus und der damit verbundenen Lohnarbeit begründet. Während es beim Kapitalismus um Profitmaximierung geht und Menschen als Ressource wahrgenommen werden (Human Ressources), rücken die individuellen Bedürfnisse der Mitarbeitenden bei New Work mehr in den Fokus. Die Kernwerte von New Work sind Wertorientiertes Handeln, Selbstverwirklichung und Teilhabe an der Gesellschaft. [Wenn Du mehr zu New Work wissen möchtest, schau in diesen Beitrag.]

Eine der zentralen Fragen bei New Work lautet daher auch: „Was will ich wirklich, wirklich?“ (Frithjof Bergmann)

In der Diskussion haben wir schnell festgestellt, dass diese Frage für viele gar nicht so einfach zu beantworten ist. Manche haben sich damit noch gar nicht beschäftigt. Andere beschäftigen sich zwar schon lange damit, sind aber noch nicht zu einer zufriedenstellenden Antwort gekommen. Und wieder andere haben auf die Frage bereits eine ganz klare Antwort und leben danach. Die sprühende Energie der Frauen, die ihr persönliches WHY vorgestellt haben, war selbst durch die Videokamera zu spüren. Und das hat mich persönlich wieder in meiner Vision / meinem WHY gestärkt:

Menschen dabei unterstützen, ihre Stärken zu entdecken und ihr volles Potenzial zu entfalten, um zur besten Version ihrer selbst zu werden – und damit die Welt jeden Tag ein bisschen besser zu machen.

Die Vision hinter LIMONATA COACHING

Falls Du selbst noch keine Antwort auf die Frage „Was will ich wirklich, wirklich?“ hast, schau Dir zum Beispiel das Buch „The Big Five For Life“ von John Strelecky an. Er beschreibt darin einige hilfreiche Konzepte, die Dir dabei helfen, Deinem „Zweck der Existenz“ auf die Spur zu kommen. Wenn Du noch tiefer in das Thema einsteigen möchtest, lass uns Dein persönliches WHY gemeinsam in einem Coaching finden.

Ist New Work weiblich?

Kernkompetenzen von New Work sind unter anderem Selbstreflexion und Empathie. Selbstreflexion bedeutet, dass Du einen guten Kontakt zu Dir selbst hast und regelmäßig in Dich hineinspürst: Wie geht es Dir gerade – mental, emotional und körperlich? Was brauchst Du in diesem Moment? Empathie ist die Fähigkeit, mit anderen Menschen mitfühlen zu können. Beides sind Kompetenzen, die in unserer Gesellschaft eher als weibliche Qualitäten betrachtet werden. Ist New Work also weiblich?

In der Diskussion zu dieser – bewusst etwas provokant gestellten – Frage hat sich schnell gezeigt, dass wir diese Aufteilung in weibliche und männliche Eigenschaften kritisch sehen. Männer verfügen genauso über „weibliche“ Eigenschaften wie Frauen über „männliche“ Eigenschaften. Gerade die agilen Methoden, die stark mit der New Work-Haltung verknüpft sind, wurden primär von Männern entwickelt. „Weiblich“ als Beschreibung für New Work wirkt auf uns daher eher trennend als verbindend.

New Work ist vor allem menschlich!

Dadurch, dass Unternehmen und Teams, die New Work leben, alte Strukturen, festgefahrene Hierarchien und Prozesse hinterfragen und zum Teil auflösen, haben Frauen grundsätzlich mehr Chancen auf Gleichberechtigung. Die kommt jedoch nicht einfach von selbst. Frauen müssen ihre Teilhabe auch proaktiv einfordern.

New Work fängt bei Dir an!

Jede Einzelne von uns kann hier und heute damit anfangen, New Work zu leben. Hierzu haben wir unsere Erfahrungen und Tipps ausgetauscht. Herausgekommen ist eine Sammlung an ganz praktischen Tipps.

Erkenntnisse zu New Work der INSPIRED WOMEN:

  • Fange im Kleinen an: Werde Dir bewusst, was Dein „Circle of Influence“ ist. Also das Umfeld, in dem Du Einfluss nehmen kannst. Konzentriere Deine Energie genau darauf. Du kannst zum Beispiel im Team Check-Ins und Check-Outs einführen. Oder aus dem Homeoffice gemeinsam täglich zu einer fest vereinbarten Zeit virtuell einen Kaffee trinken
  • Experimentiere: Es gibt kein fertiges Konzept, wie New Work eingeführt wird und wie es am Ende aussehen soll. Jedes Unternehmen, jedes Team und jeder Mensch ist individuell und ebenso sieht funktionierendes New Work für jeden anders aus. Also probiere etwas aus und prüfe dann nach einem am besten vorher schon festgelegten Zeitraum selbstkritisch mit allen Beteiligten, ob das gut funktioniert hat.
  • Übernimm selbst Verantwortung: Warte nicht ab, dass andere etwas ändern und werde selbst aktiv. Die einzige Person, die Du verändern kannst, bist ohnehin Du selbst.
  • Agiere als Vorbild: Wenn Du für Dich neue Modelle von Arbeit lebst, dann erzähle anderen davon! In vielen Köpfen ist das alte Bild von Arbeit (starre Hierarchien, 9-to-5-Job, gerade Karrieren, keine Emotionen zeigen etc.) noch fest verankert. Andere Möglichkeiten sind für viele gar nicht vorstellbar. Wie zum Beispiel eine Mischung aus freiberuflicher und festangestellter Tätigkeit, die Du flexibel an Deine jeweilige Lebenssituation anpassen kannst. Dabei leben das schon viele. Zeit für etwas Lobbyarbeit! 😉
  • Praktiziere Selbstreflexion: Lerne, Dich selbst, Deine Gefühle, Wünsche und Bedürfnisse (mehr) wahrzunehmen. Journaling oder Achtsamkeitsübungen können Dir dabei helfen.
  • Frage Dich: Was willst Du wirklich, wirklich? Und wie kannst Du das erreichen? Wenn Du dabei Unterstützung möchtest, melde Dich gerne bei mir.
  • Bleib entspannt: Die Frage „Ist es das, was ich wirklich, wirklich will?“ kann auch Druck erzeugen. Gleichzeitig eröffnet New Work Dir Möglichkeiten, nach links und rechts zu schauen, verschiedene Dinge auszuprobieren und so herauszufinden, was Du wirklich möchtest.
    Frithjof Bergmann, der den New Work-Begriff geprägt hat, war übrigens auch als Boxer, Hafenarbeiter und einiges mehr tätig, ehe er die Philosophie für sich entdeckte.

Herzlichen Dank an alle Teilnehmerinnen für Eure aktive Teilnahme, das Teilen Eurer Erfahrungen und das Einbringen von Fragen, Ideen und Impulsen!


Lese- und Hörtipps zu New Work

Verwandte Artikel
NEW WORK – EIN NEUES VERSTÄNDNIS VON ARBEIT
WAS IST EIGENTLICH… VUCA?
KOMPLEX VS KOMPLIZIERT


Über die INSPIRED WOMEN MEETUPS

Bei den INSPIRED WOMEN MEETUPS treffen wir uns regelmäßig zum Austauschen, voneinander Lernen und Aufbauen eines Netzwerkes, in dem wir uns gegenseitig inspirieren und unterstützen. Inhaltlich geht es um Themen wie (weibliche) Führung, Neues Arbeiten, Karrieremodelle, Work Life Balance, Persönlichkeitsentwicklung uvm. Während der Corona-bedingten Restriktionen finden die Meetups ausschließlich online statt (per Zoom). Langfristig ist geplant, dass sich Offline-Meetups im Raum Köln/Bonn mit Online-Meetups abwechseln.

Initiiert und organisiert werden die Meetups von Luisa Bergholz, der Gründerin von LIMONATA COACHING.

Möchtest Du beim nächsten Meetup dabei sein?

Dann melde Dich für den LIMONATA Newsletter an! Über den Newsletter erfährst Du immer als Erstes von den neuen Terminen.


Zusammenfassungen von Teilnehmerinnen des MEETUPS

Saskia und Maya haben auf LinkedIn ganz wunderbare Beiträge geteilt, in denen sie die für sie wichtigsten Erkenntnisse des INSPIRED WOMEN MEETUP zu New Work zusammengefasst haben:

1 thought on “INSPIRED WOMEN – ERKENNTNISSE ZU NEW WORK”

  1. Pingback: INSPIRED WOMEN MEETUP – THEMA: SELBSTFÜHRUNG - LIMONATA COACHING by Luisa Bergholz

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

LIMONATA
Coaching

ENTSCHEIDEN MIT LEICHTIGKEIT

Wohin darf ich Dir das Entscheidungstool senden?

LIMONATA
Coaching

Subscribe to newsletter

In order to provide you with an optimal design of our website and to be able to improve it continuously, we use cookies. By continuing to use the website, you agree to the use of cookies. For detailed information on cookies, please see our privacy policy. Data privacy policy.

Luisa Bergholz hat 4,88 von 5 Sternen 51 Bewertungen auf ProvenExpert.com